We shouldn’t be doing this – Things.

Hello 🙂
In meinem heutigen Blogpost soll es darum gehen, dass man viel öfter „Wir sollten das nicht tun!“ Dinge tun sollte. Ich persönlich finde es einfach wunderbar Dinge zu machen, die man eigentlich nicht machen sollte, aus gesellschaftlichen Zwängen heraus oder aus der eigenen Angst.
4V-jp26G
Ich mag es Grenzen auszutesten und neue Erfahrungen zu sammeln. Wie wär’s denn zum Beispiel, wenn ihr erst ein Eis esst und euch dann in die Achterbahn setzt. Vielen von euch wird schon bei dem bloßen Gedanken daran schlecht, aber wieso nicht? Ich meine Achterbahn fahren, hat man jetzt Angst oder nicht, macht einfach Mordsspaß und ich finde, dass es nichts mit dem Kribbeln im Bauch aufnehmen kann, wenn es bergab geht. Ich hab mich im Detail verloren. Meine eigentliche Aussage sollte sein, dass es wichtig ist seine Grenzen auszutesten. Ich spreche hier nicht davon das Gesetz in irgendeiner Art und Weise zu brechen, sondern einfach Dinge zu tun, die man sich sonst nicht traut, oder vor denen man Angst hat sie im Nachhinein zu bereuen. Aber apropos Gesetze brechen: Nacht mal in ein Freibad einbrechen und eine Runde schwimmen steht ganz weit oben auf meiner Bucketlist. Seid ihr schon einmal nachts in ein Freibad eingebrochen? Wenn ja, dann erzählt mir bitte von euren Geschichten. Oh Gott. Darf man so etwas überhaupt im Internet ausschreiben? Keine Ahnung. Falls diese Woche kein Blogpost mehr von mir online kommt, dann sitze ich irgendwo im Gefängnis. Bitte schreibt mir Grußkarten damit ich was zum Lesen oder auch lachen habe.
Ich hab mich schon wieder im Detail verloren.
cGYB4cNH
Ich zum Beispiel habe heute ein großes Spaghetti Eis gegessen, obwohl ich eigentlich ein Programm mitmache. Oooops.
„Wir sollten das nicht tun.“ Jawohl. Ich bin euch hiermit mit gutem Beispiel voran gegangen und jetzt erwarte ich, dass ihr es nachmacht. Wenn ihr, oder eure Freunde das nächste Mal eine verrückte Idee haben, dann habt keine Angst, lauft nicht weg, sondern macht mit.
Denn die dümmsten Aktionen enden in den besten Erinnerungen. Und was solltet ihr bitte sonst euren Enkelkindern später zu erzählen haben?

1_GNvT2A

Ju.

PS: Schreibt mir bitte, welche verrückten Dinge ihr schon getan habt, bei denen ihr vorher gedacht habt: Verdammt, das sollten wir lieber nicht tun.

Ein Kommentar zu „We shouldn’t be doing this – Things.

  1. Hallo Julia,

    das wusste ich vorher auch nicht. Erst als die Frist abgelaufen ist, habe ich davon erfahren. Ich bin in einer Mobbing-Gruppe, wo sich Opfer versammeln. Und erst da, habe ich davon erfahren, das es so eine Möglichkeit gibt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s